Ehrung der Gründungsmitglieder des TuSV Bützfleth

Am 5. September 1948 wurde der Verein unter dem Namen „Turn-und Sportverein Bützfleth“ mit etwa 100 Mitgliedern wiedergegründet. Der MTV Bützfleth („Männer Turnverein“) war damit Geschichte. Zu den Mitgliedern gehörten: Wilhelm Dinklage, Siegfried Komm, Hans-Otto Köser, Wilhelm Rolapp, die Brüder Günter und Rolf Thom sowie Friedrich Woller. Alle Mann spielten Fußball und waren auch in der Leichtathletik sehr aktiv.

 

Die sieben Sportler waren eingeladen und hatten zugesagt, aus unterschiedlichen Gründen konnten Siegfried Komm und Friedrich Woller kurzfristig nicht teilnehmen. Der geschäftsführende Vorstand mit Renate Henn, Jan Horwege, Rudi Ohm sowie Bernd Bischoff haben an der Ehrung in der Vereinsgaststätte Hartlef teilgenommen und hatten viel Spaß. Vielen Dank für die tolle Bewirtung durch das Team von Silke Allenberg.

 

Anfang der 50er Jahre fuhren die Sportler nicht mit dem Vereinsbus sondern mit dem Fahrrad zu den Spielen und Sportveranstaltungen. Hier war die Fahrt nach Ahlerstedt in sehr guter Erinnerung geblieben. Unsere Jubilare waren damals Jugendliche und fuhren zu den Auswärtsspielen der 1. Fußballherrenmannschaft auf der LKW-Ladefläche von Fuhrunternehmer W. Brey. Das waren besondere Erlebnisse. In Bützfleth wurden die Fußballspiele auf einem Schotterplatz ausgetragen, die Drainage buddelte man selbst und hat Sträucher oder Ähnliches in die Erde gelegt umso das Wasser versickern zu lassen. Als die Jubilare später im Herrenbereich aktiv waren wurden zahlreiche Erfolge gefeiert, Pokalsiege und Meisterschaften sind hervorzuheben.

 

Bei den sehr emotionalen und witzigen Erzählungen standen mir häufig die Freudentränen in den Augen, das war für mich eine Erzählreise in eine andere Zeit, sehr schön. 1981 wurde die Behindertensportabteilung gegründet und ging als Bützflether Modell in ganz Deutschland durch die Medien. Man gewann den ersten Behindertenbus den Wilhelm Rolapp mit Christine Dühr aus Frankfurt persönlich abgeholt haben. Im Waldstadion spielte Frankfurt – FC Bayern. Die Übergabe des Busses machten die Kapitäne Bruno Pezzey sowie Paul Breitner. Die Nationalspieler sind auf einem Foto in der Chronik mit W. Rolapp zu sehen, ein tolles Ereignis. Auf dem Foto sehen wir die anwesenden Jubilare mit ihren Urkunden. Zudem gab es ein Kugelschreiber mit dem Vor-und Zunamen ( kostenlos graviert von Ute Schneider ) sowie die Aufschrift TuSV Bützfleth.